Webseite durchsuchen

Willkommen auf unseren Internetseiten

Unser Verein liegt auf der Ruhrhalbinsel im Essener Südosten und ist mit rund 1.900 Mitgliedern einer der größten Sportvereine der Region. Sein Sport- und Freizeitangebot richtet sich an alle Menschen. Sport und aktives Freizeiterleben mit anderen betrachten wir als Voraussetzungen für gesunde Lebensgestaltung und Lebensqualität. Wir bringen Menschen in Bewegung!

TVE-Kalender

> KALENDER mit allen Sport- und Kursstunden, Freizeitaktiviäten, Sportevents, sonstigen Terminen; Daten gepflegt bis 24.06.2022 (Bitte achten Sie immer darauf, ob es am Anfang eines jedes Tages eine generelle Regelung für den Tag gibt.) 

Aktuelles aus dem Vereinsleben:

11.04.2022

Doppelter Zuwachs beim Rhönradturnen

Die Sportgruppen "Rhönradturnen" haben gleich doppelten Zuwachs bekommen:
Dem Aufruf nach neuen Turnerinnen und Turnern sind so viele Kinder gefolgt, dass sowohl die Anfänger- als auch die Fortgeschrittenen-Gruppe nach den langen Corona-Einschränkungen wieder gut gefüllt sind und bereits erste Kinder auf die Warteliste gesetzt werden mussten.
Mona Schönmeier, Kinder- und Jugend-Trainerin: „Wir haben uns sehr über das große Interesse gefreut. Jetzt heißt es: fleißig üben und unsere Leidenschaft für das Rhönradturnen weitergeben!“

Der zweite Zuwachs ist groß und rund. Beim Rhönradturnen ist es wichtig, dass Rad- und Turner*innen-Größe aufeinander abgestimmt sind. Das Rad muss rund 50 cm größer sein als der Turner oder die Turnerin. Eine 1,65 m große Person turnt etwa in einem Rhönrad mit einem Durchmesser von 2,15 m. In den vergangenen Monaten sind einige Turnerinnen aus unserem bislang größten Rad, dem 2,25er, „herausgewachsen“. Sie durften sich nun im März über ein neues 2,30er Rad freuen. Damit besitzt der TVE Burgaltendorf jetzt insgesamt 10 Rhönräder mit Durchmessern zwischen 1,80 m und 2,30 m.
Katharina von Ostrowski!

10.04.2022

50 plus-Radeltour "Zweistromland Lippe und Seseke" führte auf die Halde Großes Holz

Den TVE-Radeltouren ist in 2022 bisher das gute Wetter treu. Nach tagelangem Regen starteten wir am Sonntag, 10.04.,  bei kühlem, aber trockenem Wetter in Kamen. Die knapp 50 Tageskilometer gingen über alte Zechenbahnen, einen Teil des Fernradweges, entlang des Dattel-Hamm Kanals sowie immer wieder mit schönen Wegstrecken entlang der Lippe und der Seseke.
In Lünen wurde für das Essen in der Außengastronomie abgestimmt. Und siehe da, wir hatten kaum Platz genommen, da schien auch die Sonne und wärmte uns auf. Frisch gestärkt und nach einer kurzen Runde durch Lünen, ging es genauso abwechslungsreich wieder zurück nach Kamen.
Da die geplante Tour für die E-Biker*innen unter uns einfach zu wenig Höhenmeter hatte, fuhren wir kurzentschlossen (noch vor dem Mittag) auf die Halde Großes Holz hoch. Belohnt wurden wir für den teils rampenartigen Anstieg mit einem fantastischen Ausblick (siehe Foto). Hut ab vor unseren zwei Radlern ohne Motor, die ohne Zögern auch die Halde erklommen haben.

Berthold Mutschmann

10.04.2022

50plus-Radeltour "Bochumer Runde West" am 24.03. mit neuen Gesichtern!

Wir hatten wirklich Glück: Frühsommerliche Temperaturen sorgten an diesem März-Tag für eine durchgängig entspannte Radel-Atmosphäre.
Nach vielen Wochen coronabedingter Einschränkungen gab es viel zu erzählen. Erfreulich war ebenso, dass mehrere „neue Gesichter“ unter den Teilnehmern waren.
Nach gut 50 Kilometern und einer ausgiebigen Einkehr bei „Mutter Wittig“ waren wir uns einig, dass es eine gute Entscheidung war mitzuradeln.
Georg Hedwig

Du hast Interesse, dich im TVE zu engagieren?