Webseite durchsuchen

60plus-Freitaktivitäten

etwas zusammen mit anderen erleben

60plus-Besuch des "Schaudepot" am 21.06.2022 (AUSGEBUCHT!)

(21.06.2022/308F-22-06)
An 21.06.2022 wollen wir als ersten Ausflug das neue Schaudepot auf dem Weltkulturgelände Zollverein besuchen. 
Das neue Schaudepot des Ruhrmuseums ist ein begehbares Museumslager in der großartigen Industriekulisse der ehemaligen Salzfabrik. Dort werden Teile seiner historischen Sammlungen deponiert und präsentiert. Die Besucher*innen können im Rahmen der Führung durch über hundert Jahre Sammlungsgeschichte streifen. Das Museum dient als Speicher für zukünftige Ausstellungen und veranschaulicht die drei Hauptaufgaben, und zwar das Sammeln, Bewahren und Erforschen.
Nach der Führung wollen wir in das Restaurant "Die Kokerei" einkehren.
Der Fußweg von der Straßenbahnhaltestelle bis zum Schaudepot beträgt ca. 30 Min.

Treffpunkt: 09.30 h Busbahnhof Burgaltendorf
Dauer der Führung: 1 ½ Stunden
Kosten der Führung: 13,00 € (Mitglieder), 16,00 € (Nichtmitglieder)
(Fahrt und Essen in Eigenleistung.)
Stornokosten
bei Abmeldung nach dem Anmeldeschuss: 8,00 €

Anmeldeschluss: 06.06.2022
Min./Max. Teilnehmerzahl:  15/20 Personen

Anmeldemöglichkeiten:

  • im TVE-Büro (Formular)
  • per eMail (sport@tve-burgaltendorf.de)
  • online über die App ("Anmeldungen & Anträge") oder über die Homepage (www.tve-burgaltendorf.de > blaues Aufklappmenü am rechten Rand: "Anmeldung zu einer Freizeitaktivität" oder über die roten Buttons oben auf dieser Seite)

Achtung: Es gelten die z.Zt. des Ausfluges gültigen Coronaschutzbestimmungen!

Projektleitung: 
Dierk Vienken  (Tel.: 0176 87848055 oder 570583) 
Dorothee Virnich (Tel.: 01777-845593)

60plus-Besichtigung der Camera Obscura (Mülheim) am 20.07.2022

(20.07.2022/308F-22-07)
Es steht der Besuch mit Besichtigung und Führung in der Camera Obscura in Mülheim auf dem Programm, zu der wir hiermit herzlich einladen.
In der Kuppel des alten Broicher Wasserturm wurde anlässlich der Mülheimer Landesgartenschau 1992 die größte begehbare Camera Obscura der Welt eingebaut. Heute befindet sich auf den drei weiteren Ebenen eine lückenlose Dokumentation zur Vorgeschichte des Films mit einzigartigen Exponaten aus verschiedenen Sammlungen. Sie sind das historische Herzstück der Ausstellung, die auf eine faszinierende Reise durch die Welt der visuellen Wahrnehmung, optischen Täuschung und physikalischen Hintergründe bewegter Bilder einlädt.
Die Örtlichkeiten sind barrierefrei und bis zur Kuppel bequem zu erreichen.
Die Führung wird ca.zwei Stunden dauern. Danach planen wir ein gemeinsames Mittagessen, entweder im "Ringlockschuppen" oder in der Mülheimer Innenstadt. ( Falls die Teilnahme am Mittagessen nicht gewünscht ist, dies bitte in der Anmeldung angeben!)

Programmverlauf
09.00 h: Treffen an der Haltestelle Burgruine
09.06 h: Fahrt zum Hauptbahnhof Essen (SB 15)
09.45 h: Fahrt zum Hauptbahnhof Mülheim (RE 42)
10.02 h Fahrt mit dem Bus zur Haltestelle Schloss Broich (Bus 124), ca. 15 Minuten Fußmarsch zur Camera Obscura
11.00 h Beginn der Führung

Teilnehmereigenleistung
 (für Eintritt und Führung; nicht enthalten sind die Fahrtkosten, da nicht bekannt ist, wie viele und welche Teilnehmer*innen im Besitz eines 9€-Tickets sind):
8 € (Mitglieder), 11,00€ (Nichtmitglieder)

Anmeldemöglichkeiten:

  • im TVE-Büro (Formular)
  • per eMail (sport@tve-burgaltendorf.de)
  • online über die App ("Anmeldungen & Anträge") oder über die Homepage (www.tve-burgaltendorf.de > blaues Aufklappmenü am rechten Rand: "Anmeldung zu einer Freizeitaktivität" oder über die roten Buttons weiter oben auf dieser Seite)

Min./Max.-Teilnehmerzahl: 15/20
Anmeldeschluss: 30.06.2022

Projektleitung:
Dieter Wegerhoff (Tel. 0160 96035904)
Hans Busch (Tel. 0157 58476714)

60plus-Besuch der alten Landtagsstätten in Düsseldorf am 23.08.2022

(23.08.2022/308F-22-08)
Bei einer Führung wollen wir die vier Orte besichtigen, an denen das Landesparlament seit 1946 getagt hat.

Die erste Sitzung fand am 02.10.1946 im Düsseldorfer Opernhaus statt. Weiter geht es zu den Henkelwerken, in denen die Abgeordneten von November 1946 bis Februar 1949 tagten. Es folgt das Ständehaus. Dies war der erste ständige Sitz des Parlaments, von März 1949 bis Oktober 1988, bis dann am 02.10.1988 der neue Landtag eröffnet wurde.

Die erste Führung endet an der Villa Horion, wo die zweite Besichtigung mit einem Sicherheitscheck am Eingang zur Villa Horion beginnt. Es muss der Personalausweis vorgelegt werden!
Die Ausstellung gibt Einblicke in die Arbeit der Abgeordneten. Sie zeigt, wie schnell sich die Bedingungen für die Politiker geändert haben. Die Besichtigung endet im ehemaligen Kabinettsaal der Landesregierung.
Die Villa Horion war von 1961 bis 1999 Amtssitz der Ministerpräsidenten Dr. Franz Meyers, Heinz Kühn, Johannes Rau und Wolfgang Clement.

Nach der Führung besteht die Möglichkeit, am Rheinufer eine Kleinigkeit zu essen.

Programmablauf:
11.00 h: Treffen am Busbahnhof Burgaltendorf
13.30 h: Beginn der Führung an der Oper
16.30 h: Ende der Führung
Rückfahrt nach Burgaltendorf (offen)

Teilnehmereigenleistung:
12,00 € (Mitglieder), 15,00 € (Nichtmitglieder)
Nicht enthalten sind die Fahrtkosten, da nicht bekannt ist, wie viele und welche Teilnehmer*innen im Besitz eines 9€-Tickets sind.

Anmeldemöglichkeiten:
im TVE-Büro (Formular)
per eMail (sport@tve-burgaltendorf.de)
online über die App ("Anmeldungen & Anträge") oder über die Homepage (www.tve-burgaltendorf.de > blaues Aufklappmenü am rechten Rand: "Anmeldung zu einer Freizeitaktivität" oder über die roten Buttons oben auf dieser Seite)

Anmeldeschluss: 23.07.2022

Stornokosten:
bei Abmeldung nach Anmeldeschluss: 12,00 € bzw. 15,00 €.

Min./Max. Teilnehmerzahl: 20 

Projektleitung:
Dorothee Virnich (Tel.: 01777-845593)

Bitte beachten:
Personalausweis nicht vergessen!
Es gelten die z.Zt. gültigen Coronaschutzbestimmungen.

60plus-Waldwanderung mit dem Förster am 27.09.2022

(27.09.2022/308F-22-09)
Es findet wieder eine Waldwanderung mit dem Förster Langkamp statt. Wir fahren ab Markplatz Burgaltendorf mit fünf Autos Richtung Kettwig zum Wanderparkplatz Höseler Weg 16, von wo die Waldnwanderung startet. Der Förster wird mit uns den Wald und das Naturschutzgebiet durchstreifen und uns mit vielen interessanten Informationen eindecken. Vorgesehen ist ferner die Besichtigung der Anlage von Schloss Landsberg und eines Bienenhotels. Anschließend fahren wir weiter nach Werden zum Mittagessen. Nachdem wir uns ausreichend gestärkt haben, kehren wir mit den Autos zurück nach Burgaltendorf.

Programmablauf
09:00 h: Treffen auf dem Marktplatz Burgaltendorf
09.15 h: Abfahrt mit fünf Autos (BITTE IN DEN AUTOS SCHUTZMASKEN TRAGEN!) nach Kettwig
10.00 h: Beginn der Waldwanderung mit Vorträgen des Försters, Schloss Landsberg, Bienenhotel
12.00 h: Weiterfahrt zum Mittagessen nach Werden zu den "12 Aposteln"
14.30 h (ca.): Rückankunft in Burgaltendorf

Teilnehmereigenleistungen (Führung + Organisationskostenanteil)
7,00 (Mitglieder), 9,00 € (Nichtmitglieder)
(Die Teilnehmereigenleistungen werden wie üblich abgebucht.)

Stornokosten
bei Anmeldung nach dem Anmeldeschluss: 6,00 €

Anmeldemöglichkeiten
im TVE-Büro (Formular),
per eMail (sport@tve-burgaltendorf.de),
online über die App („Anmeldungen & Anträge“) oder über die Homepage (www.tve-burgaltendorf.de > blaues Aufklappmenü am rechten Rand: "Anmeldung zu einer Freizeitaktivität" oder über die roten Buttons oben auf dieser Seite)

Maximale Teilnehmerzahl: 20
Anmeldeschluss: 18.09.2022

Projektleitung
Hans Busch (Tel. 0201 578196)

60plus-Besichtigung der Müllverbrennungsanlage in Düsseldorf-Flingern am 25.10.2022

(25.10.2022/308F-22-10)
Die Stadtwerke Düsseldorf betreiben eine Müllverbrennungsanlage, in der jährlich mehr als 400.000 Tonnen Abfall verbrannt werden.
Bei einer Führung wollen wir uns diese Anlage ausführlich zeigen lassen. Erläutert werden der Müllbunker, die in Düsseldorf entwickelte Walzenrostfeuerung, der Aschebunker und die Warte.
Die bei der Müllverbrennung anfallende Wärme wird zur Erzeugung von Strom und Fernwärme im benachbarten Kraftwerk Flingern genutzt.
Nach der Führung besteht die Möglichkeit, in der Düsseldorfer Innenstadt eine Kleinigkeit zu essen.

Es gelten die z.Zt. des Ausflugs gültigen Coronaschutzbestimmungen!

Programmablauf am 25.10.2022
8:35 h: Treffen an der Haltestelle Burgruine
8:46 h: Fahrt mit dem SB15 zum Hbf Essen
Weiterfahrt mit Zug und Bus nach Düsseldorf-Flingern, 3 Minuten Fußweg zur Müllverbrennungsanlage 
10:45 h: Beginn der Führung
12:15 h (ca.): Ende der Führung
13:00 h: Tischreservierung in einem Lokal in der Nähe der Königsallee
16:00 h (ca.): Rückankunft Burgaltendorf

Teilnehmereigenleistung (Fahrtkosten + Organisationskostenanteil)
12,00 € (Mitglieder), 14,00 € (Nichtmitglieder)
(Mittagessen in Eigenregie)

Anmeldemöglichkeiten
Im TVE-Büro (Formular),
per eMail (sport@tve-burgaltendorf.de),
online über die App („Anmeldungen & Anträge“) oder über die Homepage (www.tve-burgaltendorf.de > blaues Aufklappmenü am rechten Rand: "Anmeldung zu einer Freizeitaktivität" oder über die roten Buttons oben auf dieser Seite)

Max. Teilnehmerzahl: 15 Personen

Anmeldeschluss: 18.10.2022

Stornokosten
9,00 € bei Abmeldung nach Anmeldeschluss

Projektleitung
Gunnar Trittel      (Tel. 0177 3845 856)
Dorothee Virnich (Tel. 0177 7845 593)

60plus-Wanderung mit anschließendem Grünkohlessen am 15.11.2022

(15.11.2022/308F-22-11)
Die Wanderung führt uns von der Haltestelle Asbachtal in Essen-Kupferdreh durch das Asbachtal hinauf und quer durch Wald und Wiesen zur Wilhelmshöhe. Bei schönem Wetter werden wir, oben angekommen, einen herrlichen Rundblick zum Norden des Ruhrgebiets haben. Wir werden bei guter Sicht die Schalker Arena und die Scholven-Chemie sehen können und in Richtung Süden den Bismarkturm, die Langenberger Sender und den Hügel vor Wuppertal.
Anschließend werden wir von  Siegfried, dem Wirt der Wilhelmshöhe, wieder herzlich empfangen werden. Nachdem sich alle mit Grünkohl, Kassler, Speck und verschiedenen Würstchen gestärkt haben, beginnen wir den Abstieg und fahren dann zurück nach Burgaltendorf zur Burgruine.

Programmablauf
11:30 h: Treffen Haltestelle Asbachtal in Essen-Kupferdreh
11:45 h: Beginn der Wanderung (ca. 70 Min.)
13.00 h: Grünkohlessen Wilhelmshöhe
14:30 (ca.): Beginn des Abstiegs (ca. 50 Min.)
16.00 h ca): Rückankunft in Burgaltendorf

Teilnehmereigenleistung
keine; die Fahrtkosten und die Kosten des Grünkohlessens (ca. 14,60 €) trägt jede/r selbst.

Anmeldemöglichkeiten
Im TVE-Büro (Formular),
per eMail (sport@tve-burgaltendorf.de),
online über die App („Anmeldungen & Anträge“) oder über die Homepage (www.tve-burgaltendorf.de > blaues Aufklappmenü am rechten Rand: "Anmeldung zu einer Freizeitaktivität" oder über die roten Buttons oben auf dieser Seite)
Bitte bei der Anmeldung unbedingt angeben, wenn
a) statt Grünkohl Schnitzel gewünscht wird,
b) nicht an der Wanderung teilgenommen, sondern direkt zur Wilhelmshöhe gefahren wird.
Da wir einen guten Eindruck hinterlassen wollen, ist von der Mitnahme von Essensresten in Tupperdosen abzusehen!

Max. Teilnehmerzahl: 40 Personen
Anmeldeschluss: 18.10.2022

Stornokosten
7,00 € bei Abmeldung nach Anmeldeschluss

Projektleitung
Hans Busch (Tel. 0201 578196)

60plus-Besuch des Weihnachtsmarkts auf dem Waldhof Schulze Beikel am 08.12.2022

(08-12.2022/308F-22-12)
Wir gehen davon aus, dass "Corona“ es zulässt - bitte im Bus eine Schutzmaske tragen -, und fahren am 08.12.2022 mit einem gecharterten Bus zum Weihnachtsmarkt Waldhof Schulze Beikel.
Wenn man durch das Tor von hohen Eichenstämmen geht, eröffnet sich die urige Waldhofkulisse. 180 Stände auf 3,5 ha bieten allerlei Kunsthandwerk und Kreatives an. Liebevoll dekorierte Stände, romantischer Lichterglanz, duftende Leckereien und ausgefallene Geschenkideen gibt es zu bestaunen. 

Programmablauf
15:30 h: Treffen am Busbahnhof Burgaltendorf
nach Ankunft; Aufenthalt auf dem Weihnachtsmarkt
21:00 h: Rückfahrt nach Burgaltendorf

Anmeldemöglichkeiten
Im TVE-Büro (Formular),
per eMail (sport@tve-burgaltendorf.de),
online über die App („Anmeldungen & Anträge“) oder über die Homepage (www.tve-burgaltendorf.de > blaues Aufklappmenü am rechten Rand: "Anmeldung zu einer Freizeitaktivität" oder über die roten Buttons oben auf dieser Seite)

Max. Teilnehmerzahl: 50 Personen
Anmeldeschluss:    08.11.2022

Teilnehmereigenleistungen + Organisationsksoenaneil
abhängig von der Teilnehmerzahl:
50 Teilnehmer*innen: 23,00€ (Mitglieder), 26,00 € Nichtmitglieder)
40 Tn: 24,50 €/ 27,50 €
30 Tn: 28,00 €/31,00 €

Stornokosten
nach Anmeldeschluss: identisch mit den Teilnehmereigenleistungen (wenn de Platz nicht neu vergeben werden kann)

Projektleitung
Dorothee Virnich (Tel. 0177 7845594)
Gunnar Trittel  (0177 3845856)

Das Planungsteam "60plus-Freizeitaktivitäten"

Der TVE Burgaltendorf hat sich zum Ziel gesetzt, die Lebensqualität seiner Mitglieder zu verbessern und durch Bewegung zu deren Gesundheit und Wohlbefinden beizutragen. Es geht bei der Förderung der Lebensqualität also nicht nur um sportliche, sondern auch um gesellige, kommunikative und informierende Faktoren.

Im Hinblick auf die demographische Entwicklung der Bevölkerung hatte sich der TVE-Vorstand Ende 2005 mit einem Schreiben an alle Mitglieder im Alter 60plus gewandt und gefragt: "Sind Sie ein Organisationstalent?" Gesucht wurden Mitglieder im Rentenalter, die Interesse haben, für die Mitglieder ihrer Altersgruppe attraktive Veranstaltungen (Ausflüge, Reisen, Info-Veranstaltungen, Seminare, Reisen,...) zu planen und durchzuführen.

Mit Heiner Blum, Joachim Brauksiepe, Johannes Werth, Dieter Winkelkemper und Dieter Wegerhoff erklärten sich fünf mutige "Senior-Organisatoren" bereit, als Planungsteam mit Engagement und Kreativität an die Arbeit zu gehen. Natürlich hat sich die Zusammensetzung des Planungsteams im Laufe der Zeit verändert, siehe unten!

Nun sind schon 15 Jahre vorbei seit der ersten der etwa zweimonatlichen Organisationsbesprechungen und der Elan und der Ideenreichtum des Teams sind ungebrochen: 168 Projekte mit insgesamt 5.533 Teilnehmern und Teilnehmerinnen hat es bis Ende 2020 organisiert und durchgeführt.
Die Arbeit im Team macht Spaß, die Anerkennung der Veranstaltungsteilnehmer/-innen belohnt das Team, und das Wissen, sich für die Lebensqualität der älteren Mitmenschen engagiert zu haben, tut gut.

DAS PROJEKTTEAM "60plus-FREIZEITAKTIVITÄTEN":
Hans Busch (Tel. 0157-58476714; hansbusch1@t-online.de)
Gunnar Trittel (Tel. 0177 3845 856; gu.trittel@gmail.com)
Dorothee Virnich (Tel. 0177-7845593; eMail: dorothee.virnich@web.de)
Dierk Vienken (T. 0157-31772409; dvienken@arcor.de)
Dieter Wegerhoff (T.0160-96035904; eMail: dieter_wegerhoff@web.de)

KOORDINATION zur TVE-ORGANISATION (Tel. 0201/570397):
Gerhard Spengler (eMail: sport@tve-burgaltendorf.de)

TEILNAHME-MANAGEMENT UND LASTSCHRIFTEINZUG:
Christiane Spengler (eMail: sport@tve-burgaltendorf.de)