Berichte

 

TVE-Sport in den Herbstferien (13.-28.10.2018)

 

Alle Sportstunden der Sportgruppen sowie alle Sportkurse finden in den Herbstferien wie gewohnt statt mit folgenden Ausnahmen:

- Sportkurse, wenn die Termine bereits in der Ausschreibung herausgenommen wurden.
- Sportangebote für Kinder und für Jugendliche
AUSNAHMEN VON DER AUSNAHME:
Die Trainungsstunden der Sportangebote Rhönradturnen, Leistungsturnen, Badminton, Judo sowie Eltern/Kind-Turnen Gruppen A, B, D, F finden wie gewohnt statt, ebenso die wöchentlichen Laufsporttermine. (Die Anwesenheit eines Fachbetreuers/einer -betreuerin ist urlaubsbedingt nicht immer gegeben. Die Gruppen laufen dann ohne Leitung.) 

Hinweise:
Das Bad im Gebäude der Turnhalle Holteyer Str. ist in den Ferien geschlossen.

Die Sh Auf dem Loh ist wegen eines Wasserschadens bis zum 28.02.2019 geschlossen. Für die  betroffenen Gruppen gibt es Interimslösungen:
www.tve-burgaltendorf.de > Link "Das Sportangebot im Wochenüberblick mit Sondermeldungen" unter "Aktuelles"

 

TVE-Sport in den Weihnachtsferien 14.07. - 28.08.2018)


(in Arbeit)
 

TVE-Sportangebot für die von der Schließung der Sporthalle "Auf dem Loh" betroffenen Gruppen für die Zeit nach den Sommerferien bis zum 28.02.2019

 

Die Stadt hatte zunächst einen Abschluss der Arbeiten für Ende des Jahres 2018, später dann für Mai 2019 angekündigt. Nach intensiven Bemühungen des TVE sieht der Projektzeitplan der Stadt nun einen Abschluss der Arbeiten für Ende Februar 2019 vor. Von der Hallenschließung auf Grund des Wasserschadens im August 2017 sind 28 TVE-Sportangebote unmittelbar betroffen.

Mit immensem Aufwand und dank des Entgegenkommens von Tbd Überruhr SG Kupferdreh/Byfang, Gymnasium Überruhr, Turnverein Steele, Waldorfschule, Tischtennisverein Burgaltendorf, Comeniusschule, der kath. Pfarrgemeinde Burgaltendorf und durch das Zusammenrücken von TVE-Sportgruppen konnten für die meisten der betroffenen Sportgruppen Trainingszeiten gefunden werden, wenngleich nicht immer ausreichend und nicht immer zufrieden stellend, was Zeit, Entfernung und Raumgröße betrifft.

Von der Schließung der Sh Auf dem Loh betroffene Sportgruppen und die Interimslösungen bis zum 28.02.2019:

TURNEN & SPIEL FÜR KINDER
Gerätturnen für Kinder, Vorschuljahrgang bis 4. Schulj.:
dienstags, 17.00 - 18.00 h, Th Holteyer Str.
Sport-Tanz-Spiel-Mix nach Musik, Kinder von 4 bis 6 J.:
mittwochs, 16.00 - 17.00 h, Sportraum des AKTIV PUNKT
Sportmix, Kinder von 4 bis 6 J.:
mittwochs, 17.00 - 18.00 h, Mehrzweckraum der Comeniusschule

LEISTUNGSTURNEN
Leistungsturnen, Mädchen ab 5 J., Anfängerinnen u. fortgeschr. Anfängerinnen:
dienstags, 17.00 - 18.30 h, Sh Kupferdreh, Prinz-Friedrich-Platz 2
Leistungsturnen, weibl. Mitglieder, Fortgeschrittene:
dienstags, 17.00 - 18.30 h, Sh Kupferdreh, Prinz-Friedrich-Platz 2
+donnerstags, 15.00 - 16.45 h, Th Ruhrbruchshof, Ruhrbruchshof 11
Leistungsturnen, weibl. Mitglieder ab 14 J., Wettkampfvorbereitung:
montags, 18.45 - 20.15 h, Sh Haedenkampstr.

RHÖNRADTURNEN
Rhönradturnen, Gr. A, männl.+weibl. Mitglieder ab ca. 10 J.:
donnerstags, 18.30 - 20.00 h, Th der Waldorfschule, Schellstr. 47
Rhönradturnen, Gr. B, fortgeschrittene männl.+weibl. Mitglieder ab ca. 10 J.:
donnerstags, 19.45 - 21.15 h, Th der Waldorfschule, Schellstr. 47
Rhönradturnen für Übungsleiter/-innen:
Dieses Angebot fällt für die Zeit der Hallenschließung aus.

ELTERN/KIND-TURNEN (Mutter und/oder Vater + Kind(er) von 2 bis 4 J.):
Diese Sportangebote wurden für die Zeit der Hallenschließung als "Interims-Programm Eltern/Kind-Turnen & -Schwimmen komplett" neu konfiguriert:
Eltern/Kind-Turnen, Gr. A:
samstags, 09.30 - 10.30 h, Th Holteyer Str.
Eltern/Kind-Turnen, Gr. B:
samstags, 10.30 - 11.30 h, Th Holteyer Str.
Eltern/Kind-Turnen, Gr. D:
donnerstags, 15.00 - 16.00 h, Th Holteyer Str.
Eltern/Kind-Turnen, Gr. F:
donnerstags, 16.00 - 17.00 h, Th Holteyer Str.
Eltern/Kind-Turnen, Gr. E:
mittwochs, 15.00 - 16.00 h, Th Holteyer Str.
Eltern/Kind-Schwimmen (Wassergewöhnung):
dienstags, 16.00 - 17.00 h
JUDO Gr. 4, Jungen & Mädchen von 4 bis 10 J.:
freitags, 15.30 17.00 h, Th Holteyer Str.

BADMINTON
Diese Sportangebote wurden für die Zeit der Hallenschließung als "Interims-Programm Badminton" komplett neu konfiguriert:
Badminton für alle Mitglieder der Abteilung (altersunabhängig):
donnerstags, 17.00 - 19.00 h (30.08.-27.09.2018), Th Holteyer Str. bzw.
donnerstags, 18.00 - 20.00 h (04.10.2018-28.20.2019) Th Holteyer Str.
Badminton, Jungen & Mädchen von 7 bis 18 J.:
freitags 18.30 - 19.30 h, Sporthalle Kupferdreh, Prinz-Friedrich-Str. 2
Badminton, Männer & Frauen (ab 19 J.):
dienstags, 20.00 - 22.00 h, Sh Gymnasium Überruhr

BALLSPIEL, Männer ab ca. 30 J.:
mittwochs, 20.15 - 21.30 h, Th Holteyer Str.
FIT AB 40, Männer ab ca. 40 J.:
montags, 19.30 - 20.45 h, Wassergymnastik im Bad der Th Holteyer Str.
FIT AB 30, Frauen ab ca. 30 J.:
montags, 18.45 - 20.15 h, Ersatzsportstätte in Arbeit; ggf. Mehrzweckraum der Comeniusschule 30 Min. früher
FITNESSTRAINING FÜR FRAUEN ab ca. 40 J., Gruppe "M":
dienstags, 20.15 -21.45 h, Kommunikationsraum des AKTIV PUNKT
GYMNASTIK FÜR FRAUEN 60plus, Gr. "E":
donnerstags, 16.30 - 17.45 h, Kommunikationsraum des AKTIV PUNKT
HERZSPORT, Männer & Frauen mit Herzerkrankung, Gr. "B":
donnerstags, 18.30 - 19.30 h, Mehrzweckraum der Comeniusschule
KURS 29, Wirbelsäulengymnastik & Rückenschule:
montags, 17.30 - 18.45 h, Saal des kath. Gemeindeheims gegenüber der kath. Kirche

 

Beeindruckendes Dresden mit Hindernissen

07.-10.08.2018
 

22 TVE-Mitglieder hatten sich am Morgen des 07.08. eingefunden, um bis zum 10.08. der sächsischen Landeshauptstadt Dresden einen Besuch abzustatten. Mit einer Verspätung von 30 Minuten erreichten wir Dresden, nachdem unser Zug von Hannover in Leipzig seinen Geist aufgab und wir einen Ersatzzug nutzen mussten. Immerhin waren wir noch zeitig genug im Hotel, um uns vor Beginn des Programms etwas auszuruhen.

 

Um 15.00 h erwartete uns dann unsere Stadtführerin am Platz vor der Semperoper von wo aus der Rundgang durch die vom Barock und der Selbstdarstellung August des Starken geprägte Altstadt begann. Kerstin, unsere Stadtführerin, zeigte sich dabei als überzeugte Dresdenerin, weil sie immer hervorhob, welche enormen Aufbauleistungen die Dresdener während der DDR-Zeit geleistet haben. Besondere Beispiele waren der Zwinger und die Semperoper.

 

Die Tatsache, dass während der Führung auf die Nennung von Jahreszahlen und sonstigen statistischen Daten verzichtet wurde, machte den Vortrag lebendig und interessant. Den offiziellen Abschluss dieses Tages bildete eine wirklich eindrucksvolle, musikalische Abendandacht in der Frauenkirche. Schade war nur, dass ein anschließender, recht fade vorgetragener Bericht über den Wiederaufbau der Frauenkirche den guten Gesamteindruck der Abendandacht etwas störte.

 

Highlight des nächsten Tages sollte an sich eine Fahrt mit dem Elbdampfer nach Königstein sein. Wegen Wassermangels in der Elbe konnte die Dampferfahrt jedoch nicht stattfinden. Also musste schnell umdisponiert und ein Bus organisiert werden, der uns zunächst zum Schloss Pillnitz brachte, wo wir allerdings nur den sehr schönen Garten besichtigen konnten. Das Schloss selber, das von August dem Starken in Auftrag gegeben wurde, diente ausschließlich als Veranstaltungsort für die pompösen Sommerfeste des Königs. Von dort ging es dann entlang der sächsischen Weinstraße - es wird wirklich Wein angebaut, der auch recht gut schmeckt - hinauf in das Elbsandstein Gebirge zur Bastei. Hier ist man mitten in den imposanten Felsformationen und vom Basteipfad gewinnt man einen tollen Eindruck von dieser Landschaft. Weiter ging dann die Fahrt über Bad Schandau nach Königstein und dort hinauf zur Feste. Die Lage dieser Festung zeichnet sich aus durch einen traumhaften Blick in das Elbetal. Den Abschluss dieses Tages bildete dann ein Besuch im, noch aus DDR-Zeiten, stammenden Kabarett „Herkules Keule“ mit einem guten, humorvollen und auch politischen Programm.

 

Am dritten Tag stand dann zunächst der zweite Teil der Stadtführung an. Diesmal ging es mehr in die interessanten Außenbezirke und natürlich in die Dresdener Neustadt, einem ganz tollen Kneipen- und Szenen-Viertel mit wunderschön gestalteten Innenhöfen. Vorbei an den Regierungsgebäuden und dem berühmten goldenen Reiter ging es dann zurück in die Innenstadt, wo es hieß, Abschied zu nehmen von unserer Stadtführerin. Der Nachmittag war einer Besichtigung der Semperoper vorbehalten und der Tag klang mit einem gemeinsamen Abendessen in der Altmarktschenke aus.

 

Am letzten Tag war dann das Programm zweigleisig: Ein Teil der Gruppe stattete Meißen einen Besuch ab, der andere Teil widmete sich dem grünen Gewölbe, das neben einer wohl einzigartigen Porzellan-Sammlung auch eine Sammlung mit einer Vielzahl von prunkvollen Silber- und Goldarbeiten sowie weiteren Kunstschätzen besitzt.

 

Um 15.00 h traf sich die Gruppe wieder am Hauptbahnhof Dresden und unser IC nach Hannover hielt diesmal durch. Dafür war dann der ICE nach Essen um drei Stunden verspätet, so dass wir erst am 11.08. um 0.15 h in Essen ankamen, was der guten Stimmung nach so schönen Tagen jedoch keinen Abbruch tat.


Heiner Blum
 

Höllenfahrt zu den Schlössern!

26.07.2018
 

An diesem Tag war unsere Gruppe mit 26 Turnerinnen zu unserem diesjährigen Ausflug aufgebrochen. Eigentlich war es nur heiß (37 Grad), ein anderer Tag wäre in diesem schönen Sommer aber auch nicht wesentlich kühler gewesen. So traten wir unsere Reise froh gelaunt an und haben trotz der Hitze viel erlebt:

- Mittagessen im Schloss Wittringen (Einige besuchten ein Museum, andere konnten die Vögel in einer Volière bestaunen.)

- Kaffee trinken im Schloss Berge mit seinem schönen Park

 

Ein Lob gilt dem Busfahrer, der beim Finden einer Umleitung ein Meisterwerk vollbracht hat, und dem Busunternehmen wegen der Gestellung eines klimatisierten Busses.

 

So freuen wir uns auf das nächste Jahr: Es braucht ja dann nicht unbedingt zu regnen!

 

Helga Schmittgen
 

Datenschutz: Informationen des TVE für seine Mitglieder und Teilnehmer/-innen an TVE-Angeboten gem. Art. 13 & 14 der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)


Mit den folgenden Informationen kommen wir unseren Informationspflichten nach:


Nach den Art. 13 und 14 der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) hat der Verantwortliche den Betroffenen, deren Daten er verarbeitet, die in den genannten Artikeln aufgeführten Informationen zur Verfügung zu stellen. Um dieser gesetzlichen Verpflichtung nachzukommen, erhalten Sie dieses Merkblatt.

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist der TVE Burgaltendorf, Holteyer Str. 29, 45289 Essen, der nach § 26 BGB gesetzlich durch den Vorstand, Eckhard Spengler (Vors.), Gerhard Spengler (Geschäftsführer), Christiane Spengler (Organisationsleiterin) sowie Stephan Semmerling (Sportleiter) vertreten wird. Der Vorstand ist erreichbar unter der eMail: sport@tve-burgaltendorf.de

Des Weiteren wurde im TVE mit Ralf Kick ein Datenschutzbeauftragter benannt, der den Vorstand berät, unterrichtet und die Einhaltung der DSGVO für den TVE überwacht. Der Datenschutzbeauftragte ist postalisch unter der o.a. TVE-Adresse sowie unter der eMail-Adresse datenschutz@tve-burgaltendorf.de erreichbar.

 

Ihre personenbezogenen Daten werden zur Durchführung des Mitgliedschaftsverhältnisses (Mitgliederverwaltung & -betreuung, Zahlungsabwicklung, Versand von Anmeldungsbestätigungen und Einladungen,…) sowie des Teilnahmemanagements zu Sport- und Freizeitaktivitäten innerhalb des TVE erhoben und verarbeitet. Der Umgang mit personenbezogenen Daten im TVE ist u.a. in der Vereinssatzung sowie der TVE-Datenschutzordnung geregelt.

 

1. PFLICHTDATEN

Die folgenden Daten werden auf Basis des Art. 6 (1) lit b DSGVO aufgrund der Erfordernis zur Vertragserfüllung verarbeitet. Ohne diese Daten ist eine Mitgliedschaft oder Teilnahme an Vereinsaktivitäten nicht möglich: Vor- und Nachname; ggf. Geburtsname; Geburtsdatum; Anschrift; eMail-Adresse (soweit vorhanden); Geschlecht; SEPA-Lastschriftmandats- u. Zahlungsverkehrsdaten; Beitragsart bzw. Mitgliederstatus; Aufnahme-/Austrittsdatum; Zugehörigkeit zu Abteilungen oder Gruppen; Anmeldungen zu Sportkursen, Vereinsveranstaltungen bzw. Freizeitaktivitäten; Wettkampf-/Startpass-Nr.; Datenschutzinfos (wie z.B. Einwilligungen oder Einschränkungen/Widerrufe).

 

2. FREIWILLIGE DATEN

Folgende Daten werden aufgrund Ihrer Einwilligung verarbeitet (Art. 6 (1) lit a i.V.m. Art. 7 DSGVO): Telefonnummer Festnetz; Telefonnummer mobil; Nationalität; Beruf sowie grundsätzlich Veröffentlichung von Fotos und Videos in den TVE-Medien und in der Presse.

Die Kontaktdaten erleichtern die Organisation des Sport- und Freizeitangebots des Vereins (z.B. Absagen von Sportstunden, eMail-Versand von Anmeldungsbestätigungen, Kontaktpflege innerhalb der Sportgruppen). Die Angabe der Nationalität ermöglicht es uns, statistische Abfragen von Sportverbänden und -instituten, Universitäten und Behörden zahlenmäßig und anonymisiert zu beantworten. Die Berufsangabe ermöglicht es uns, Sie in Ausnahmefällen auf Ihren fachlichen Rat hin anzusprechen.

Die Veröffentlichung von Bildern und Videos erfolgt grundsätzlich im Rahmen Ihrer Einwilligung (siehe TV-Vordruck "Einwilligung in die Datenverarbeitung einschließlich der Veröffentlichung von Personenbildern aufgrund der Mitgliedschaft im TVE Burgaltendorf und/oder der Teilnahme an TVE-Angeboten"). Ausnahmen dürfen in der Information der Öffentlichkeit über Vereins- oder Wettkampfaktivitäten im Interesse des Vereins gegeben sein (Art. 6 (1) lit f DSGVO). In diesem Rahmen werden personenbezogene Daten inkl. Bildern bspw. von Wettkämpfen auch ohne individuelle Einwilligung im Interesse des Vereins veröffentlicht.
Zugriff auf die personenbezogenen Pflichtdaten und auf die Freiwilligen Daten haben der vertretungsberechtigte Vorstand des Vereins, die Mitarbeiter/-innen der TVE-Organisation sowie der TVE-Datenschutzbeauftragte. Die Mitarbeiter/-innen im Sportbetrieb erhalten für vereinsinterne Zwecke Zugriff auf Melde-, Teilnehmer- und Gruppenlisten mit Angabe von Namen, Geschlecht, Geburtsdatum, Anschrift und Telefonnummern, ggf. Wettkampf/Startpass-Nr. sowie von datenschutzrechtlichen Einschränkungen/Widerrufe.

 

3. UMGANG MIT GESUNDHEITSDATEN NACH ART. 9 (2) DSGVO

Grundsätzlich ist die Verarbeitung von Gesundheitsdaten nach Art 9 (2) untersagt, sofern keine ausdrückliche Einwilligung der betroffenen Person vorliegt. Da im Reha-Sport wie bspw. beim Herz- oder Krebssport das Wissen um individuelle Einschränkungen insbesondere für die Auswahl geeigneter Übungen unverzichtbar ist, bitten wir die Betroffenen um eine gesonderte Einwilligung. Diese besonderen Daten stehen nur den in diesen Sportgruppen eingesetzten Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen zur Verfügung. Des Weiteren haben die mit der organisatorischen Abwicklung der Reha-Sportangebote (Abrechnung mit Krankenkassen oder für beratende Info-Gespräche) befassten Mitarbeiter/-innen der TVE-Organisation Zugriff auf diese elektronisch gespeicherten, besonderen Daten. Die Papier-Unterlagen zu den Reha-Sportangeboten werden im TVE-Büro verschlossen aufbewahrt.

 

Grundsätzlich verarbeitet der TVE die personenbezogenen Daten nur für interne Zwecke und gibt die Daten nicht weiter. Davon ausgenommen sind bspw. die Meldedaten (bspw. Name, Vorname, Geschlecht, Geburtsdatum, Wettkampfpass-Nr., Angabe der Sportart) für die Teilnahme an Wettkämpfen oder Lehrgängen/ Veranstaltungen der Verbände. Auch werden bei einigen TVE-Freizeitaktivitäten Teilnehmerlisten mit personenbezogenen Daten (Sicherheitsbestimmungen beim Besuch EU-Parlament, Bundestag etc.) weitergegeben. Hier unterstützen wir die Teilnehmer/-innen im Rahmen der getätigten Anmeldungen und bereiten die Listen mit Zustimmung der Teilnehmer/-innen vor.

Der TVE rechnet die Kosten für Teilnahmen an Reha-Sportgruppen mit den Krankenkassen elektronisch über das Deutsche Medizinrechenzentrum (DMRZ) ab. Hierbei handelt es sich um einen Internet-Dienstleister zur elektronischen Abrechnung mit Krankenkassen, mit dem der TVE einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung nach DSGVO abgeschlossen hat. An das DMRZ werden die personenbezogenen Daten aus der ärztlichen Verordnung, die Sie uns vorgelegt haben, sowie das Datum der Rehasport-Einheiten, an denen Sie teilgenommen haben, übermittelt und so vom TVE den Krankenkassen in Rechnung gestellt.

Des Weiteren erhält die von uns beauftragte Firma „3S Sport-Software-Service e.K.“, die das TVE-Mitglieder- und Kursverwaltungsprogramm betreut, im Rahmen von Datenübernahmen, Updates und Programmsupport Einblick in die Mitgliederdaten des Vereins. Durch eine gesonderte vertragliche Aktualisierung über die Rahmenbedingungen zur Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO bzw. § 62 BDSG neu wurde die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben aktualisiert und vertraglich verbindlich vereinbart.

Die TVE-Internetseite mit unserer eMail-Adresse inkl. des eMail-Verkehrs wird in unserem Auftrag von der STRATO AG betrieben. Es handelt sich hierbei um eine Deutsche Firma mit Sitz in Berlin, deren Leistungen TÜV-zertifiziert sind. Die Rechenzentren der STRATO AG befinden sich beide in Deutschland und die Datenübertragung erfolgt nach dem sicheren SSL-Standard. Mit der STRATO AG wurde eine Aktualisierung des bestehenden Vertrages auf Basis der DSGVO- Rechtsgrundlage abgeschlossen.

 

Beim Besuch der TVE-Internetseiten werden für Zwecke der Datensicherheit vorübergehend Daten gespeichert, die möglicherweise eine Identifizierung zulassen (zum Beispiel IP-Adresse, Datum, Uhrzeit und Name der angeforderten Datei). Eine Auswertung, mit Ausnahme für statistische Zwecke in anonymisierter Form, erfolgt nicht. Bei der Bestellung von Info-Materialien speichern wir die von Ihnen freiwillig gemachten Angaben zur Bearbeitung und Abwicklung.

 

Der TVE-Zahlungsverkehr erfolgt über die GENO-BANK Essen. Im Rahmen des SEPA-Lastschriftmandats- und Zahlungsverkehrs werden die erforderlichen personenbezogenen Daten (Name, Vorname, IBAN, ....) weitergeleitet und von der GENO-BANK nach den aktuellen Datenschutzbestimmungen sowie den gesetzlichen Regelungen des Bankgeheimnisses verarbeitet.

 

5. DATENLÖSCHUNG

Personenbezogene Daten werden - wie bereits beschrieben - für die Nutzungsdauer der TVE-Angebote gespeichert. Mit Beendigung der Teilnahme an TVE-Angeboten werden diese gelöscht. Davon ausgenommen sind Finanz- u. Zahlungsverkehrsdaten, die nach dem Gesetz für 10 Jahre gespeichert und für Prüfungen vorgehalten werden müssen. In dieser Zeit wird die Verarbeitung dieser Daten eingeschränkt.

Bestimmte Daten (z.B. der Name i.V. mit sportlichen Ereignissen oder Fotos i.V. mit Vereinsveranstaltungen) werden im TVE-Interesse im Vereinsarchiv (Archiv der Online-Ausgaben der Vereinszeitschrift) gespeichert. Dieses ist bei einem berechtigten Interesse des TVE an der zeitgeschichtlichen Dokumentation zulässig.

 

6. IHRE RECHTE NACH DSGVO

Ihnen stehen folgende Rechte nach der DSGVO zu:

- Ihr Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO
- Ihr Recht auf Datenberichtigung nach Art. 16 DSGVO
- Ihr Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO
- Ihr Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO
- Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO
- Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO
- Ihr Beschwerderecht beim Landesdatenschutzbeauftragten nach Art. 77 DSGVO
- Ihr Recht auf Zurückziehen einer erteilten Einwilligung für die Zukunft

Alle im TVE Burgaltendorf verarbeiteten Daten entstammen Ihren Angaben und werden entsprechend der DSGVO verarbeitet. Bei Fragen, Bedenken oder Beschwerden kontaktieren Sie bitte den TVE-Datenschutzbeauftragten unter datenschutz@tve-burgaltendorf.de Ihr Beschwerderecht beim Landesdatenschutzbeauftragten ist davon nicht betroffen.